Februar 28, 2010

Tutorial: Stoffkorb

Anleitungen für Stoffkörbe auch Utensilos genannt gibt es viele, aber meist auf englisch wie hier. Dabei ist es nicht schwierig und geht auch wieder gut ohne Schnittmuster. Man muss nur etwas rechnen und vielleicht vorher mit Papier ausprobieren.
Also erstmal zum Schnittmuster:
Ihr benötigt ein quadratisches Stück Stoff z.B. 30×30,40×40,45×45 oder größer. Ich habe 40×40 cm verwendet. Die Höhe der Stoffkörbe wird mehr, umso größere Quadrate ihr herausschneidet und dabei wird die Fläche auf dem es steht jedoch auch kleiner, also muss man ein entsprechend größeres Stück nehmen…
Also rechnen wir jetzt mal ein bisschen… Wie wollen eine Korb mit 15 cm hohen Kanten und einer 10×10 cm Fläche
15+15+10 =40 cm großes quadratisches Stück + 2 cm Nahtzugabe hinzu.

So nun das quadratische Stück in der entsprechenden Größe jeweils für innen und außen zuschneiden, dann jeweils zur Hälfte falten und dann nochmal zur Hälfte. Man hat dann 4 Lagen Stoff übereinander. Da dann ein quadratische Stück entsprechend der Länge also wie z.B. im Beispiel von oben 15 x 15 an der offenen Kante herausschneiden.
P1210966
P1210967

wenn man es dann aufklappt, sieht es wie folgt aus
P1210968

den Innenstoff auf die gleiche Weise zuschneiden
P1210971

dann wie folgt die Kanten aufeinander stecken und nähen
P1210976

dies auch mit den anderen Kanten machen und fertig sind die jeweils beiden Stoffkorbteile
P1210978

den äußeren Korb umdrehen und wie folgt ineinanderstecken
P1210979

an den Ecken feststecken
P1210980

dann rundherum bis auf eine 5 cm Wendeöffnung Fußbreit absteppen
P1210981

wenden
P1210982

und die Wendeöffnung mit einer Nadel abstecken und nun rundherum absteppen
P1210983

fertig
P1210984

naja fast, denn eigentlich muss man jetzt noch bügeln, sodass die Kanten richtige Kanten sind und nicht wie hier rund… aber da ich jetzt Feierabend hab… mache ich das mal einen anderen Tag, denn das dauert und muss ordentlich gemacht werden und um die herumfliegenden Haarspangen zu sammeln reicht es auch ohne Kanten.
P1210985

So und so dreckig ist Berlin gerade… ja genau das ist der Dreck von Silvester bis heute mit jeder Menge Hundek*cke und Streumitteln in allen Farben und Arten..
P1210988

Ich glaube ich warte mit dem Schuhkauf für Ise noch bis zur nächsten Starßenreinigung, denn so macht das Draussenlaufen doch gar keinen Spaß…

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://cocoschock.de/wp-trackback.php?p=1663

Comments

So einen Stoffkorb habe ich auch schon gemacht. Nur irgendwie finde ich den zu schlabberig. Gibts einen Trick, wie der stabiler wird?

Und endlich habe ich Dich in meinem Feedreader! Es hat geklappt! Jetzt verpasse ich keinen Eintrag mehr von Dir ;-)

Die Stoffe mit Vlieseline bebügeln, davon gibt es feste und dünnere. Nimm dazu ruhig die festere und natürlich ansonsten stabilere Stoffe. Ich habe innen einen Leinenstoff verwendet, den ich sonst für Taschen und so nehme, also schon sehr fest und stabil… und dann alles schön bügeln.

Hey toll – heute bin ich über die englische Anleitung gestolpert. Die Dinger gefallen mir, aber ich hatte keine Lust zu rechnen… um so mehr freu ich mich, dass ich deine Anleitung gerade gefunden habe! Danke :o)))

LG
Petra

Post a comment

Mein Projekt 2010

Leser

Zum Mitlesen hier entlang

Copyright & Haftung

Copyright 2010 by cocoschock.de
Christiane Krüger, Schönhauser Allee 66, 10437 Berlin

Alle Fotos - soweit nicht anders angegeben- , Beiträge, Ideen & Entwürfe dieses Blogs sind mein Eigentum. Sie dürfen nicht ohne meine Erlaubnis verwendet werden.

Haftungsausschluß:

Auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten habe ich keinen Einfluss. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden und mache mir die Inhalte nicht zu Eigen! Diese Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.

bei frisch gebloggt dabei

blogoscoop

Meta